Zinsentwicklung

Konditionen –
Hypothekendarlehen Wohnungswirtschaft

Sie kennen Ihren Finanzierungsbedarf?
Sie sehen eine Herausforderung oder haben konkrete Optimierungswünsche? Wir finden die optimale Lösung:
gemeinsam, transparent und verbindlich.

Zinsentwicklung

Zinskommentar

Top Konditionen

Zinsentwicklung und Zinskommentar

 

Tipps zur Bedienung des Web-Graphen: Fahren Sie mit der Maus über den Graphen, um detaillierte Informationen der Konditionen zum Zeitpunkt der Datenaufnahme zu erhalten. Durch Klick und aufziehen eines Rechtecks können Sie in Bereiche des Graphen zoomen.

Zinskommentar von Peter Stöhr,
Vorstand Dr. Klein Wowi

Stand: 03.05.2022

Die Erhöhungsdynamik der Langfristzinsen hat weiterhin Bestand!

Nach den sprunghaften Erhöhungen der Langfristzinsen in der Eurozone, die im Wesentlichen durch Ankündigungen und Maßnahmen der US-Notenbank Fed gestützt waren, schien zum Monatswechsel März auf April ein Plateau erreicht – allerdings nur kurz. Denn weitere Aussagen der US-Notenbanker, dass die nächste Zinserhöhung durchaus 0,5 Prozent-Punkte betragen kann, führten zur nächsten Erhöhungsstufe mit einem Anstieg von rd. 40 Basispunkte über alle Laufzeitbänder.

Im Laufe des April kamen jetzt auch Stimmen aus der Europäischen Zentralbank (EZB) hinzu, die einen schnelleren Ausstieg aus den Ankaufsprogrammen und einen ersten Zinserhöhungsschritt nahe der Jahresmitte befürworten. Ab Mitte April konsolidierten die Langfristkonditionen auf einem höheren Plateau; jüngste Veröffentlichungen der Inflationswerte für die Eurozone treiben allerdings erneut die Zinsen an.

Wir gehen weiterhin von einer Aufwärtstendenz aus. Der Rückzug der EZB aus Anleiheankäufen dürfte zusätzlichen Druck auf die Kurse der Anleihen bringen und steigende Renditen/Zinsen verursachen. Die erwartete Erhöhung der Leitzinsen wird eher auf die kurzfristigen Bereiche wirken, die im Vergleich zu den US-Werten in der Eurozone eine noch geringe Dynamik entwickelt haben.

Wir empfehlen vorausschauend und möglichst frühzeitig bei Investitionsfinanzierungen zu agieren. Die Zinsdifferenz zwischen den einzelnen Laufzeiten ist gering, was eine Tendenz zu einer langfristigen Absicherung befürwortet. Beachten Sie im Bestandsportfolio auch wieder die Ausläufe der kommenden Jahre, weil die Aufschläge für Forwards durch die Zinsstruktur begünstigt werden. Die Angebote unterscheiden sich im volatilen Marktumfeld erheblich, weil es zu Kapazitätsengpässen bei einigen Anbietern kommt oder weiter erwartete Anstiege eingepreist werden. Vergleichen lohnt sich.

 

Konditionen Wohnungswirtschaft

Dr. Klein Wowi vergleicht von Banken, Versicherungen und Pensionskassen regelmäßig die Finanzierungskonditionen für Wohnungsunternehmen. Im Ergebnis wurden die folgenden Top-Konditionen* (Sollzinssatz) ermittelt.

Topkonditionen Hypothekendarlehnen

Stand: 03.05.2022

Zinsfestschreibungszeit 10 Jahre 15 Jahre 20 Jahre 25 Jahre 30 Jahre
bei 2 % Tilgung 2,29 % 2,41 % 2,55 % 2,60 % 2,70 %
bei Volltilgung 2,22 % 2,34 % 2,50 % 2,60 % 2,70%
           
Forward 2 Jahre / Auszahlung 2024  2,49 % 2,59%  2,65 %  2,70 % 2,82 %
Forward 3 Jahre / Auszahlung 2025 2,62 % 2,77 %  2,83 %  2,89 %  2,99 %
Forward 4 Jahre / Auszahlung 2026   individuelle Angebote auf Anfrage möglich
Forward 5 Jahre / Auszahlung 2027  individuelle Angebote auf Anfrage möglich

* Zu Grunde legende Annahmen für die oben genannten Konditionen: 60%iger Beleihungswertauslauf/erstrangige, grundschuldliche Absicherung auf wohnungswirtschaftlichem Objekt/100%ige Auszahlung/mtl. nachträgliche Zahlungsweise bei sofortiger Tilgungsverrechnung/Bereitstellungszinsen 0,25% p.M. frühestens ab dem 3. Monat/Forwardkonditionen entsprechend bei 2% anfänglicher Tilgung/eventuelle objekt- und bonitätsabhängige Aufschläge sind zu berücksichtigen.

** Forwarddarlehen mit 30-jähriger Zinsbindung werden fast ausschließlich als Volltilgerdarlehen angeboten.

KfW-Konditionen

Die aktuellen KfW-Konditionen der Programme, die in der Wohnungswirtschaft am häufigsten nachgefragt werden, lauten wie folgt:

Programm 261 (BEG Wohngebäude Kredit):

2,09% – 2,33% (in der Programmvariante 40NH für Neubauvorhaben)
2,09% – 2,33% (in den Programmvarianten für Sanierungsvorhaben)

Programm 262 (BEG Wohngebäude Kredit EZM):

2,09% – 2,33% (in der Programmvariante 40NH für Neubauvorhaben)
2,09% – 2,33% (in den Programmvarianten für Sanierungsvorhaben)

Hierbei ist zu berücksichtigen, dass eine Reihe unserer Finanzierungspartner die KfW-Programme noch einmal deutlich vergünstigt ausreichen.

Smarte Ausschreibungsplattform für Immobilienfinanzierungen

WOWIFIN: Das digitale Finanzportal

Digitalisieren Sie als Kreditnehmer transparent und sicher schon heute Ihren Ausschreibungsprozess mit unserem Finanzportal WOWIFIN.

Wir sind gerne
für Sie da!

Sie möchten mehr zu unseren Lösungen, Dienstleistungen und Produkten erfahren?
Wir freuen uns auf Sie!

×

Wir sind für Sie da – bundesweit!