Die Digitalisierung der Digitalisierungsberatung

Sicher lässt sich eine Finanzierungsberatung finanzieren. Und eine Versicherungsberatung lässt sich in gewissem Umfang auch versichern. Aber wie digitalisiert man eine Digitalisierungsberatung? Es geht hierbei schließlich um Menschen. Menschen, die gemeinsam in einem kreativen Schaffensprozess Ergebnisse erarbeiten. Ergebnisse, die einen Einfluss auf Kultur, Arbeitsweise, das menschliche Miteinander und letztlich auch Investitionsentscheidungen nehmen.

Die erste „Covid-19-Welle“ hat uns alle überrascht. Da unser Team Digitalisierungsberatung bereits an die digitale Zusammenarbeit untereinander gewöhnt war und interne Abstimmungen regelmäßig per Video-Konferenz erfolgen, fiel die Umstellung nicht schwer. In der ersten Welle haben wir intern trotzdem diskutiert, wie und in welchem Umfang wir unsere Strategieberatung, unsere Prozessberatung und unser Change-Management aus der Ferne wirksam durchführen könnten. Einzelne Formate konnten wir kurzfristig digitalisieren. Doch bevor wir unsere Digitalisierungsberatung vollständig digital abbilden konnten, kamen die Lockerungen und wir konnten zurück zum „alten Normal“.

Die zweite Welle hat sich abgezeichnet. Die Frage war, wie die Regierungen mit ihr umgehen würden. Heute, da Sie diese Zeilen lesen, haben die erneuten Einschränkungen „light“ bereits Gültigkeit erlangt. Zu welchem Resultat sie führen und ob sie zeitlich und/oder von ihrem Umfang her noch ausgeweitet werden, ist ungewiss.

Gewiss ist hingegen, dass aktuell kaum eine Dienstreise möglich ist. Gewiss ist, dass kaum ein Wohnungsunternehmen externe Berater ins Haus holt. Gewiss ist, dass der Beratungsbedarf, mit dem Sie sich an Berater wie uns gewandt haben, nicht einfach ins Homeoffice wechselt. Ihr Beratungsbedarf bzw. Ihr Wunsch, das eigene Wohnungsunternehmen weiterzuentwickeln, besteht weiter. Und unser Wunsch, Sie zu beraten, ebenso.

Daher freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können: Yes, we can! Ja, wir können Sie auch digital beraten! Ganz ohne Mundschutz und anschließende Quarantäne. Mit gewohnter Menschlichkeit und Freude.

Wir wissen natürlich, dass reine Online-Meetings im Vergleich zu Präsenz-Meetings Schwächen haben, die es mit kreativen Ideen auszugleichen gilt. Wir schaffen gemeinsam mit Ihnen die technischen Voraussetzungen, die es braucht, damit Workshops auch digital Workshops bleiben können und nicht zu zähen Video-Vorträgen ausarten. Wir bereiten unsere Workshops inhaltlich gemeinsam mit Ihnen vor – anders als zuvor, aber genauso verlässlich. Und wir führen die Workshops mit Ihnen durch. Inhaltlich vollständig, interaktiv und zeitlich entzerrt.

Sie fragen sich, wie das geht? Kommen Sie auf uns zu, wir beraten Sie gern!

Das könnte Sie auch
interessieren

Ranga Yogeshwar gratuliert Dr. Klein Wowi

Mehr Info

Die Digitalisierung der Wohnungswirtschaft – das macht verdammt viel Spaß!

Mehr Info

Zinskommentar von Peter Stöhr – Stand 07.06.2022

Mehr Info
×

Wir sind für Sie da – bundesweit!