12 Wohnungsunternehmen, 5 Projektschritte, ein Ziel: Gemeinsam mehr erreichen bei der Reduktion des Treibhausgas-Ausstoßes

Die Klimaziele sind national bindend, was große Auswirkungen auf Ihr Wohnungsunternehmen haben wird. Wie finden Sie in Zeiten von Fachkräftemangel und steigenden Zinsen wirksame und robuste Strategien für die Dekarbonisierung im Bestand? Gebäudehüllen und Heizsysteme befinden sich in Ihrem direkten Zugriff und bieten spannende Möglichkeiten im Sinne der Dekarbonisierung. Wir laden Sie ein zur Teilnahme an einem Gruppen-Projekt für die Dekarbonisierung Ihrer Bestände!

Europa soll bis 2045 der erste klimaneutrale Kontinent werden. Damit ist klar: Auf die Wohnungswirtschaft rollt eine enorme Investitionswelle zu. Die Zeit zu handeln ist jetzt.

Der Schlüssel zur Erreichung der Klimaziele und zur zügigen Reduktion von Treibhausgasemissionen liegt in maßgeschneiderten Strategien für die Dekarbonisierung pro Objekt und (Teil-)Portfolio. Wenn die hierfür erforderlichen Daten zur Gebäudehülle und zur Haustechnik nicht oder nicht vollständig digital vorliegen, nicht ausgewertet werden können oder subjektiv erhoben wurden, kann die Gestaltung von Strategien für die Dekarbonisierung aktuell nur mühsam und nicht maximal wirksam durchgeführt werden. Technische Abteilungen sind bereits heute voll ausgelastet. Ein Dialog auf Augenhöhe mit Kommunen, Ländern, Fördermittelgebern, Energieversorgern und anderen Wohnungsunternehmen – zum Beispiel zur energiewirtschaftlichen Infrastruktur im Quartier – ist aktuell nicht flächendeckend möglich. Auch der Dialog mit Mietern zu deren subjektiven Nutzungsverhalten kann nicht immer und nicht ausreichend faktenbasiert aufgenommen werden. Die Branche bleibt also hinter ihren Möglichkeiten zurück.

Gemeinsam mit Ihnen stellen wir uns dieser Herausforderung und bieten Wohnungsunternehmen einen schlanken, zeitsparenden Weg zur Schaffung einer digitalen, objektiv erhobenen Datenbasis, der Interpretation der Daten, der Ableitung von Investitionsmaßnahmen, der Formulierung von Dekarbonisierungspfaden pro Gebäude und (Teil-)Portfolio sowie zur Prüfung auf deren Finanzierbarkeit (inkl. Beleihungssituation und Finanzierungskennzahlen) und zur Einleitung strategiekonformer Handlungen. Wir begleiten eine kleine Gruppe von Wohnungsunternehmen durch den gesamten Prozess und schaffen Raum für den gegenseitigen Austausch.

Sie möchten mehr erfahren? Unser Leiter Digitalisierungs- & Strategieberatung Hendrik Cornehl freut sich auf einen Austausch mit Ihnen.

Das könnte Sie auch
interessieren

Änderung der BEG-Neubau- und Sanierungsförderung per 28.07.2022 / 15.08.2022

Mit nur einem Tag Übergangsfrist hat die Bundesregierung die BEG-Förderbedingungen…

Mehr Info

Dr. Klein Wowi Versicherung – Stephan Vollmer ist neuer Regionalleiter-Versicherung für Süddeutschland

Die Anzahl unserer wohnungswirtschaftlichen Versicherungskund:innen wächst stetig. Damit die qualitativ…

Mehr Info

Warum sollten gerade Mieter:innen eine Privathaftpflichtversicherung haben?

Wer anderen einen Schaden zufügt, ist laut Gesetz dazu verpflichtet,…

Mehr Info
×

Wir sind für Sie da – bundesweit!