Was Arbeitgeber der Wohnungswirtschaft attraktiv macht

Das Beste gleich vorab: In den Wohnungsunternehmen kommen die Mitarbeitenden gern zur Arbeit. Das ergab zumindest eine Befragung der EBZ Akademie von über 800 Angestellten der Wohnungswirtschaft. Besonders interessante Ergebnisse der Studie waren die Aspekte, die einen Arbeitgeber in der Branche attraktiv machen: Deutlich vor dem Gehalt und einer ausgeglichenen Work-Life-Balance rangieren die Indikatoren „kollegiale Zusammenarbeit“ und „Kultur der wechselseitigen Wertschätzung“.[1]

Der hohe Wert, den die Mitarbeitenden der internen Zusammenarbeit beimessen, lässt sich leicht durch die Arbeitsweise von Wohnungsunternehmen begründen. Durch die ganzheitliche Verwaltung und Bewirtschaftung von Immobilien besteht permanenter, abteilungsübergreifender Abstimmungsbedarf: sei es zwischen Vermietung und Buchhaltung bei Mietrückständen oder zwischen Hausmeisterei und Technik bei Reparaturen. Aber auch abseits des operativen Geschäfts lassen sich neue Projekte oder Ideen im Wohnungsunternehmen am besten gemeinsam weiterentwickeln.

Essenziell für die Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen ist dabei die zentrale Bereitstellung von Informationen und Arbeitsergebnissen. Dies ist in der Praxis jedoch oft gar nicht so einfach, da sich Informationen zum Teil historisch bedingt in komplizierten Laufwerkstrukturen, Aktenschränken oder den Köpfen der Mitarbeiter befinden.

Mit WOWICONNECT hat Dr. Klein nun eine digitale Kommunikationsplattform für die Wohnungswirtschaft entwickelt, die genau hier ansetzt: zentrale Bereitstellung von Informationen auf einer übersichtlichen Web-Oberfläche, die transparente Kommunikation zwischen allen Mitarbeitern unabhängig von Abteilung, Hierarchie und Arbeitsort ermöglicht. Dabei setzt WOWICONNECT auf eine intuitive Bedienbarkeit, die zur produktiven Zusammenarbeit einlädt.

Das Teilen von Wissen sowie das gegenseitige Präsentieren und Weiterentwickeln von Ideen und Projekten in WOWICONNECT zahlt dabei auch auf den zweiten Attraktivitäts-Indikator „Kultur der wechselseitigen Wertschätzung“ ein, da individuelle Arbeitsleistungen von Kollegen und Führungskräften gesehen und anerkennt werden. Die Plattform fördert dadurch auch die Bildung einer partizipativen Unternehmenskultur. Ein Argument, das z. B. auch die wbg Nürnberg überzeugte, aus ihrem Intranet mit WOWICONNECT eine Kommunikations- und Arbeitsplattform zu entwickeln.

WOWICONNECT ist als neue digitale Arbeitsumgebung für Mitarbeiter in Wohnungsunternehmen keine Insel, sondern vielmehr ein gut vernetzter Ballungsraum. Die Plattform ist offen für externe Inhalte und ermöglicht den Austausch mit anderen Wohnungsunternehmen, Verbänden oder Dienstleistern. In einem Rundschreiben Ende September informierte der VNW – Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e. V. – seine Mitgliedsunternehmen über die Einführung und den zukünftigen Einsatz von WOWICONNECT als zentrale Kommunikationsplattform. Informationen erscheinen im Mitgliederbereich des Verbandes und zusätzlich direkt im WOWICONNECT-Newsfeed der Mitgliedsunternehmen. WOWICONNECT bietet somit erstmalig eine Kombination aus Intranet und Branchennetzwerk.

Neugierig geworden? Weitere Informationen finden Sie auf http://www.wowi-connect.de/ oder in einem unserer kostenlosen Online-Seminare.

Das könnte Sie auch
interessieren

KfW: Neue Mittel für Wohnungsneubau (in Aussicht) & Sanierungen

Am Freitag den 02.02.2024 wurde mit etwas Verspätung der Bundeshaushalt…

Mehr Info

Update Zinsentwicklung und Top-Konditionen

Monatliches Update der Finanzierungs-Konditionen für Wohnimmobilien mit Zinskommentar unseres Vorstands

Mehr Info

WOWIPORT die story – Wie kam es dazu, dass WOWIPORT entwickelt wurde?

Welche Highlights sind unseren Kolleginnen und Kollegen im Gedächtnis geblieben…

Mehr Info
×

Wir sind für Sie da – bundesweit!