Haftungsrisiko im Management – Organe haften mit persönlichem Vermögen

In unserem ersten Teil der Serie „Welche Versicherungen helfen?“ beantwortet uns Claudia Wanderburg, Leiterin Produkt und Kundenmanagement Versicherung bei Dr. Klein Wowi, zwei zentrale Fragen zum Thema „Haftungsrisiko im Management“.

Für wen ist eine D&O-Versicherung wichtig und warum?

Vorstände, Geschäftsführer, Aufsichtsrats-, Verwaltungsrats- und Beiratsmitglieder haften für Fehlverhalten mit ihrem gesamten Privatvermögen. Diese Haftung gilt gegenüber Dritten, wie auch gegenüber ihrem „eigenen“ Unternehmen. Die D&O-Versicherung übernimmt die Prüfung der Haftungsfrage und entweder die Abwehr unberechtigter Ansprüche oder die Befriedigung berechtigter Ansprüche, also die Übernahme der Zahlungsverpflichtung der versicherten Person.

 

Welchen Inhalt sollte eine gute D&O-Versicherung haben?

Eine gute D&O-Versicherung beinhaltet immer den erweiterten Vermögensschadenbegriff. Dieser besagt, wenn bei einem Folgeschaden die dem Versicherungsfall zugrunde liegende Pflichtverletzung nicht für den Personen- oder Sachschaden, sondern ausschließlich für den Folgeschaden ursächlich ist, gilt dies auch als Vermögensschaden im Sinne der Bedingungen. Diese Präzisierung der Definition des Vermögensschadenbegriffes sollte immer Vertragsbestandteil sein. Grundsätzlich sollten auch immer alle Gremien des Unternehmens, sowie die leitenden Angestellten versichert sein. Auch die Erweiterung des Versicherungsschutzes auf Fremdmandate ist mittlerweile Standard. Wichtig ist zudem die Mitversicherung der operativen Tätigkeiten der Organmitglieder. Denn die Grenze zwischen organisatorischer und operativer Tätigkeit ist für die meisten Unternehmenslenker fließend. Gerade hier finden bei einer nicht klargestellten mitversicherten Tätigkeit einige D&O-Versicherer ihre Argumentation für eine Schadenablehnung.

Danke für den wertvollen Einblick, Frau Wanderburg.

Sie haben Fragen zu Versicherungsthemen? Das Versicherungsteam freut sich über Ihre Kontaktaufnahme.

Claudia Wanderburg ist Leiterin Produkt und Kundenmanagement für Versicherung bei Dr. Klein Wowi und inzwischen seit 30 Jahren in der Versicherungsbranche tätig. Seit  2004 ist sie bei Dr. Klein.

Das könnte Sie auch
interessieren

KfW: Neue Mittel für Wohnungsneubau (in Aussicht) & Sanierungen

Am Freitag den 02.02.2024 wurde mit etwas Verspätung der Bundeshaushalt…

Mehr Info

Update Zinsentwicklung und Top-Konditionen

Monatliches Update der Finanzierungs-Konditionen für Wohnimmobilien mit Zinskommentar unseres Vorstands

Mehr Info

WOWIPORT die story – Wie kam es dazu, dass WOWIPORT entwickelt wurde?

Welche Highlights sind unseren Kolleginnen und Kollegen im Gedächtnis geblieben…

Mehr Info
×

Wir sind für Sie da – bundesweit!